Als AdWords Agentur betreuen wir seit Jahren erfolgreich Kampagnen für Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen. Immer wieder bekommen wir jedoch auch Anfragen, auf was beim Einsatz von Google AdWords als Marketingtool geachtet werden muss. Da die Erstellung einer AdWords Kampagne keine Zauberei ist, möchten wir fünf grundlegende Google AdWords Tipps weitergeben um den Einstieg für Neulinge zu vereinfachen.

AdWords-Logo

1. Analyse der Zielgruppe und der passenden Keywords

Vor dem Start einer Kampagne sollten Sie sich überlegen, wen Sie ansprechen wollen und welchen Suchbegriff ein potentieller Kunde eingeben wird. Denken Sie dabei nicht zu kompliziert und nicht zu fachspezifisch sondern aus Kundensicht, der sich eventuell weniger gut mit Ihrem Fachgebiet auskennt. Beispielsweise würde ein Arzt das Keyword “Grippaler Infekt” verwenden, während potentieller Patient nach “Grippe” suchen würde. Um Alternativen für Suchwörter zu finden, stehen verschiedene Webseite zur Verfügung aber auch das Google Keyword Tool ist hier eine große Hilfe. Bei der Eingabe eines bestimmten Begriffs oder Themas gibt das Tool eine List mit ähnlichen Begriffen hervor, nach denen Google Nutzer ebenfalls suchen.

2. Nutzen Sie Begriffskombinationen und regionalen Bezug

Die meisten Suchenden haben ein gewisses Anliegen oder möchten eine bestimmte Dienstleistung beziehen und geben daher bei ihrer Suche gleich mehrere Keywörter an. Vor allem bei Unternehmen mit einem regionalen Bezug macht es daher wesentlich mehr Sinn die AdWords Kampagnen beispielsweise nach “Zahnarzt Berlin” auszurichten, als nur auf das Keywort “Zahnarzt” zu gehen. Ein möglicher Patient wird wenig Interesse daran haben eine Werbung eines Zahnarztes in hunderten von Kilometern Entfernung angezeigt zu bekommen. Die Verwendung von Begriffskombinationen ist häufig nicht nur deutlich effektiver, sondern auch günstiger.

3. Top-Platzierung nicht notwendig

Untersuchungen haben ergeben, dass Suchende nicht zwangsläufig auf die erste Anzeige klicken, sondern solche mit einem passenden Inhalt vorziehen. Mach Sie sich daher mehr Gedanken mit welchen Aussagen Sie Ihre Kundschaft gezielter ansprechen können, als zu viel Budget für die teuerste Position zu verschwenden.

4. Gestalten Sie eine passende Landingpage

Wenn Sie über Google AdWords gezielt für eines Ihrer Produkte oder eine Dienstleistung werben möchten, sollte Ihre Webseite über eine entsprechende Unterseite verfügen auf die Sie Ihre Werbeanzeige verlinken. Suchende, die nach dem Klick auf eine Anzeige erst auf Ihrer Startseite landen und dann dort erneut nach dem beworbenen Produkt Ausschau halten müssen, werden Ihre Webseite zumeist direkt wieder verlassen. Ein Zahnarzt, der über Google AdWords für eine Zahnaufhellung wirbt, sollte also auch eine entsprechende Unterseite erstellen und verlinken. Das Verwenden von solchen Landingpages hat zudem den Vorteil, dass Google auch die Qualität der Zielseiten bewertet. Stimmen die in der Anzeige genutzten Keywords mit denen Ihrer Webseite überein, bedeutet dies niedrigere Gebühren für die AdWords Werbung.

5. Analyse und Anpassung

Einer der häufigsten Fehler bei der Erstellung von Google AdWords Kampagnen ist die fehlende Kontrolle, ob Anzeigen überhaupt eine Wirkung haben. Viele Kunden erstellen einmal eine AdWords Anzeige und lassen diese dann über Jahre hinweg laufen, ohne überhaupt zu wissen, ob das investierte Geld einen Erfolg einbringt. Google bietet umfangreiche Mess- und Auswertungsmöglichkeiten von denen Sie Gebrauch machen sollten. Kontrollieren Sie mindestens einmal im Monat, ob Sie mit Ihrer Anzeige erfolgreich sind und nehmen Sie eventuell Anpassungen am Inhalt oder den Anzeigeparametern vor.

Mit diesen Tipps können Sie erfolgreich Ihre erste Anzeige schalten. Sollten Sie Hilfe bei der Erstellung eine Google AdWords Anzeige benötigen oder Suchen Sie nach einem geeigneten Partner, der Ihre komplette Kampagne von der Planung über die Umsetzung bis hin zum Controlling übernimmt? Dann profitieren Sie von unserer langjährigen Google AdWords Erfahung und nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.