Mit guten Nachrichten nach der Wahl, niedrigen Zinssätzen, einem Rückgang der Arbeitslosenquote, lebendigem Handel und erhöhtem Kundenvertrauen erwarten Experten eines der besten Weihnachtsgeschäfte seit der Weltwirtschaftskrise.

Wenn das wahre Leben dem ökonomischen Drehbuch folgt, sollte niemand im Handel diese Gelegenheit verpassen.

Wie können Sie den Weihnachtsmann also davon überzeugen, dass Sie dieses Jahr besonders artig waren und er all die Weihnachtskunden vorbeischicken sollte, mit denen Sie rechnen. Wir stellen Ihnen ein paar simple Strategien vor, Ihren Umsatz zu steigern – online, offline und mit der Hilfe von Social Media. Falls Sie Unterstützung bei der Umsetzung der folgenden Strategien benötigen, können Sie uns als Ihre persönliche Online Marketing Agentur zu Rate ziehen!

Je früher, desto besser: Integrieren Sie Ihren Online Shop in Ihrem Schaufenster

Als ich vor kurzem eine der mächtigsten Einkaufsstraßen des Landes, den Kurfürstendamm in Berlin, entlangspazierte, bemerkte ich beim Betreten der Parfümerie Douglas die ausliegenden Produktkataloge. Mit dem Verweis auf ihre Internetseite, der Kostenfreiheit einer jeden Bestellung ab 25€ und einem zusätzlichen Geschenkservice kann man sich so sämtliche Pflegeprodukte auch bequem von zuhause aus bestellen. Die konventionelle Parfümeriekette „Douglas“ ist gleichermaßen Online-Versandhändler und beweist damit, dass sie ihren Kunden zuhört und bereit ist, sich der Herausforderung des immer weiter wachsenden Online Handels zu stellen.

Auf ähnliche Weise verfährt auch die Bären Company. Neben den zahlreichen, deutschlandweit vorhandenen Verkaufsstellen verfügt das Unternehmen über einen ansprechenden Online Shop. Hier hat jeder genügend Zeit, das gesamte Sortiment inklusive Inhaltsstoffe und Geschmäcker einzusehen, dem Anlass entsprechend auszuwählen und sich ganz unkompliziert nach Hause liefern zu lassen.

bären_company

Über den Online Shop der Bären Company ist das gesamte Süßwarensortiment erhältlich.

Manchmal reicht es bereits, Ihre Web-Adresse in Ihrem Schaufenster anzubringen, um eine Vielzahl von Kunden zu gewinnen, die außerhalb der Geschäftszeiten andernfalls einfach an Ihrem Shop vorbeilaufen würden. Insbesondere wenn Ihr Geschäft in einem belebten Stadtteil liegt, denken Sie mal darüber nach, wie viele potenzielle Kunden morgens und abends an Ihrem Shop vorbeipendeln. Zeigen Sie Kunden und Passanten, dass sie auch über einen Online Store verfügen und begünstigen damit eine deutliche Steigerung Ihrer Besucherzahlen.

Der Lebensmittelhändler REWE beispielsweise lässt auf originelle Weise Online und Offline-Vertrieb miteinander verschmelzen. So bietet der REWE Lieferservice mittlerweile die Möglichkeit, online einzukaufen und die Bestellung in einem bestimmbaren Zeitfenster von 2 Stunden in der Zeit von 8-22 Uhr bequem nach Hause bringen zu lassen. Ideal für diejenigen, die keine Zeit für ausgiebige Einkaufsbummel im Supermarkt haben und diejenigen, die genau wissen, was sie brauchen.

Der Kunde ist König: Nutzen Sie Soziale Plattformen, um Ihre Kunden zu erreichen

In einem harten Wettbewerb überleben nur die Stärksten. Die Fanpage von adidas Originals zeigt, wie man die neue Generation der digitalen Welt für sich gewinnt. So liefert die adidas Originals Fanpage konstant kundenrelevante Inhalte wie Neuproduktvorstellungen, Imagevideos, Gewinnspiele und weitere interaktive Applikationen, unter anderem den Cover Creator. Mit dem können sich Facebook Fans ihr persönliches Adidas Titelbild für ihre Timeline erstellen.

adidas_o

Mit dem Cover Creator von Adidas können sich Kunden ihr eigenes Adidas Facebook Cover erstellen.

Die Chancen stehen gut, dass Ihre Kunden bereits bei Facebook sind – also nutzen Sie es, um ihren Verkauf anzukurbeln. Erinnern Sie Ihre Kunden via Facebook daran, dass sie haben, was sie brauchen. Die Kosmetik-Marke Astor zum Beispiel bietet auf Facebook mit einem „Skin Match Type Finder“ die Möglichkeit, anhand eines einfachen Test-Tools ihren Hauttyp zu ermitteln und empfiehlt anschließend die passenden Astor-Produkte.

Ihren persönlichen “Lutschtyp” können Sie auf der Facebook Seite von Pullmoll ermitteln. Anhand einiger gezielter Fragen zu ihrem Bonbon Konsumverhalten, werden Sie dort einer bestimmten Lutschkategorie zugeordnet und können anschließend ihr Ergebnis in ihrer Facebook Chronik veröffentlichen sowie an einem Gewinnspiel teilnehmen.

pullmoll

Auf der Facebook Seite von Pulmoll kann man seinen persönlichen Lutschtyp bestimmen lassen.

Sie können Facebook auch nutzen, um anzukündigen, wenn neue Ware in Ihrem Geschäft oder Online-Shop verfügbar wird. Das Gleiche gilt für verschiedenste Aktionen und Sonderangebote. All das geht mit einem Tastenklick und kostet Sie keinen Cent. Was spricht also dagegen?

Umwerben Sie Ihre Kunden: Heben Sie Ihre Beziehung auf ein ganz neues Level

Dem australischen Forschungsinstitut IBIS zufolge ist der Online Vertrieb unverzichtbar. Eine Studie aus dem Oktober 2013, welche sich mit dem Online Kaufverhalten von Frauen beschäftigte, fand heraus, dass sich die Industrie in der Wachstumsphase ihres Lebens befindet. In den 10 Jahren bis 2018-2019 wird ein jährlicher Anstieg von 14,9 % des Online Sektors erwartet – eine starke Leistung im Vergleich zum jährlichen Wachstum des australischen Bruttoinlandsprodukts von lediglich 2,7 %. Das erklärt, warum nahezu jeder Vertrieb eine Online Marketing Strategie braucht. Angesichts des zunehmenden lokalen Wettbewerbs, gibt es also keinen Grund, online nicht mitzuspielen. Stattdessen sollten Sie Ihre Kunden bezirzen, um ihnen Entscheidungen zu erleichtern und sie zu binden.

Sorgen Sie dafür, dass Ihre Produkte und Dienstleistungen ansprechend präsentiert werden: Kleiden Sie Ihre Produkte in schöne Hüllen und Verpackungen oder verschenken Sie hin und wieder kleine Extras, um ihrer Kundschaft für ihr Vertrauen zu danken.

Rabatte verknüpft mit einem Treueprogramm lohnen sich immer, sowohl für Käufer als auch Verkäufer. Der Kunde bekommt so eine Belohnung für das Beste, was Ihnen passieren kann und zwar für eine regelmäßige Kundschaft. Legen Sie gelegentlich auch ein Geschenk mit in die Einkaufstüte, wenn ein Kunde einen Einkauf tätigt. Als ich mir vor kurzem bei Runner’s Point ein paar neue Laufschuhe zulegte, gab mir der Verkäufer ein Paar atmungsaktive Sportsocken oben drauf – ein passendes Gimmick, das mich sicher wiederkommen lässt. Zu viele Geschäfte vergessen den Langzeitwert von Kunden, die immer wiederkommen.

Zur Weihnachtszeit betritt eine Vielzahl potenzieller Neukunden Ihr Geschäft oder Ihren Online Shop. Das ist Ihre Gelegenheit, sich von der Konkurrenz abzuheben.

Was Sie mitnehmen sollten

1. Optimieren Sie die Verknüpfung Ihrer Geschäftsstelle mit Ihrem Online Shop und lassen Sie Ihrem Kunden die Wahl, wann und wo er kauft.

2. Nutzen Sie Social Media, um sich für Ihre Kunden zu engagieren und Sie fortlaufend über Aktionen und Ihre Produktpalette zu informieren.

3. Verteilen Sie kleine Geschenke an Ihre Kunden, besonders zu dieser Zeit des Jahres.

Beherzigen Sie diese Tipps und Sie werden fleißige Weihnachten haben!