Gütesiegel schaffen Vertrauen beim Kunden und beeinflussen idealerweise mögliche Kaufentscheidungen positiv. Doch wie bekommt mein Online Shop eigentlich so ein Siegel? Wird das Vertrauen in meinen Shop durch eine Vielzahl an Gütesiegeln verstärkt oder können Nutzer damit vielleicht gar nichts anfangen? Lohnt sich die Investition in Gütesiegel für mich überhaupt? Im Folgenden wollen wir uns anschauen, wie Sie sich die richtigen Gütesiegel für Ihren Online Shop verdienen und durchaus positiv für sich nutzen können.

Was muss ich tun, um ein Gütesiegel zu bekommen?

Um ein Gütesiegel zu bekommen, registrieren Sie sich zunächst bei einem Gütesiegel Anbieter. Dieser prüft dann Ihre Seite nach seinen, teilweise sehr strengen Kriterien, bevor er sein Gütesiegel freigibt. Nicht selten werden folglich umfassende Änderungen an ihrem Webshop erforderlich. April&June, als erfahrener Online Shop Spezialist, kennt sich bestens aus mit dem Erwerb und Handling von Gütesiegeln. Kontaktieren Sie uns und wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite bei der Implementierung von Gütesiegeln auf Ihrer Website!

Wie erhöhe ich durch Gütesiegel das Vertrauen in meinen Shop?

Einer Studie von Statista zufolge empfinden 38% der Online Shopper Gütesiegel als wichtig, 24% sogar als sehr wichtig. Sie suggerieren Sicherheit und Seriosität, lassen guten Service vermuten und beeinflussen die generelle Wahrnehmung des Shops zum Positiven. Dennoch wissen die meisten Kunden gar nicht, was die einzelnen Siegel bedeuten. Sie nehmen die Siegel zwar wahr und ordnen sie positiv ein, wirklich überzeugt werden sie dadurch aber nur selten.

Wichtig ist, die Gütesiegel zu verlinken und Erklärungen anzubieten. Um größtmögliches Vertrauen zu schaffen, müssen Sie dem Nutzer aufzeigen, wofür die Aufzeichnungen auf Ihrer Website stehen. Dabei helfen Beiträge im hauseigenen Corporate-Blog oder Verlinkungen auf die Website des Gütesiegel Anbieters.

Welche Gütesiegel sind die Richtigen für meine Website?

Mittlerweile gibt es Unmengen zum Teil auch äußerst unseriöse Gütesiegelanbieter. Welches Gütesiegel für Sie das richtige ist, müssen Sie selbst entscheiden. Ein paar der bekanntesten wohlen wir Ihnen vorstellen:

Das wohl bekannteste Gütesiegel ist “Trusted Shops”. Über 18000 Shops tragen dieses Siegel, welches mit Geld-Zurück-Garantie und integrierten Kundenbewertungssystem für Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit steht. Außerdem werden Bonität sowie Rechs- und Sicherheitssysteme der Shops umfangreich geprüft.

 

trustedshops

Trusted Shops steht, wie der Name es schon sagt, für vertrauenswürdige Shops.

S@fer Shopping von TÜV Süd bietet den umfangreichsten Test für Shops auf dem deutschen Markt. Das generelle Vertrauen in die Prüforganisationen vom TÜV kommt diesem Siegel besonders zu Gute und macht es zu einer beliebten Auszeichnung für Online Shops. Das 3-Stufen-Programm umfasst Online-Prüfung, Sicherheitscheck und sogar eine Überprüfung vor Ort.

Safershopping TÜV

Das S@fer Shopping Gütesiegel vom TÜV Süd ist bei Händlern und Kunden beliebt.

EHI ist ein wissenschaftliches Institut des Handels und steht ebenso für Qualität und Zuverlässigkeit. Diverse Testbestellungen und die Prüfung der Email- und Telefon-Services gehören unter anderem zur Testroutine.

EHI

Auch das EHI Institut prüft Online Shops auf Herz und Nieren, bevor es sein Gütesiegel verleiht.

Eine Vielzahl von Gütesiegeln ist nicht gleichbedeutend mit höherer Qualität oder Sicherheit. Wir als E-Commerce-Agentur wissen, welche Siegel vom Nutzer anerkannt werden und wie viele Ihrem Online Shop gut tun. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir steigern gemeinsam mit Ihnen das Vertrauen in Ihren Webshop!