Noch bis vor einem Jahr ca., sagten sich viele Onlinehändler:,, Mobile Angleichung? Wozu brauche ich denn so was? Wichtig ist doch, dass mein Shop am PC gut aussieht.”
Heute sind es gerade diese Händler, die händeringend nach Lösungen für die fortschreitende ,,Smartphonisierung” suchen. Ein ansprechendes Desktop-Design, ist nicht mehr vorrangig. Viel mehr ist es der schleichenden Mobilmachung allen Lebens zu verdanken, dass ehemals große Onlinehändler, plötzlich Neuland betreten müssen.

Eine Gradwanderung

Im Jahr 2014, ist man in diesem Punkt jedoch bereits sehr weit fortgeschritten. Viele Händler, das geht auf eine Befragung zurück, welche vom Unternehmen Become Europe durchgeführt wurde, wollen nicht länger mit ansehen, wie die zumeist noch jungen schlauen Füchse, die alten Hasen vertreiben. 2013, gaben noch rund 92 Prozent der damaligen Mobilemuffel an, sich dem Wandel nicht länger entgegenstellen zu wollen, sondern im Gegenteil, endlich davon zu profitieren. Bei einem bereits nicht unüblichen Datenverkehrsanteil von 11 bis 15 Prozent (in manchen Fällen sogar 25 bis 50 Prozent), wird eben auch dem härtesten Geschäftsmann warm ums Herz.

Beispiele gefällig?

Nach all diesen Zahlen, ist es kaum verwunderlich, dass gerade die Großen der Branche, weswegen sollten sie sonst Vorreiter sein, bereits sämtliche Vorkehrungen getroffen haben, um ihre Website perfekt einzustellen. Doch auch die Kleinen sind mindestens ebenbürtig. Ein Test unserer Redaktion ergab folgende Resultate:

Amazon (9 von 10 möglichen Punkten, Shopkategorie: Verschiedene Produkte):
Der Gigant, der den Markt weitestgehend kontrolliert, schneidet auch bei unserem Ranking sehr gut ab. Die volle Punktzahl erhält er jedoch nicht, da der Startbildschirm zwar auf mobile Endgeräte eingestellt ist, die Übersichtlichkeit, wie wir fanden, aber etwas unter der unglaublichen Produktvielfalt zu leiden hat. Dies wird allerdings, durch die Amazon App wieder annehmbar kompensiert, deswegen: Daumen hoch für den Marktführer!

getDigital (9 von 10 möglichen Punkten, Shopkategorie: Spielwaren, Gadgets, Elektronikartikel):
Ein noch eher unbekannter Vertreter auf dem riesenhaften Marktplatz des Internets, ist das norddeutsche Unternehmen getDigital. Doch das dürfte sich, in Anbetracht ihrer schon profihaften Websitengestaltung, bald ändern. Was besonders hervorsticht, ist hierbei die Übersicht. Ein kurzer Blick genügt und man ist sofort darüber informiert, für was der Shop steht, bzw. was er derzeit im Sortiment bereithält. Perfekte Umsetzung eines einfachen, aber wie wir finden durchaus effektiven Konzepts: Daumen hoch für den (Noch)Neuling!

Shirtinator (8 von 10 möglichen Punkten, Shopkategorie: Kleidung):
Der Vorreiter in Sachen Kreativität, schneidet bei unserem Ranking ebenfalls recht gut ab. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich der T-Shirt-Riese auf den mobilen Endgeräten schlägt, da es trotz einer gut programmierten App, sicher nicht unbedingt am Praktischsten ist, seine Beschriftungswünsche auf einem kleinen Fenster zu begutachten. Ein insgesamt schweres Pflaster, doch die Herangehensweise der Verantwortlichen ist gut gelöst: Daumen hoch für die Online-Drucker!

veganenergy (8 von 10 möglichen Punkten, Shopkategorie: Vegane Lebensmittel und Kochgeräte):
Der vegane Onlineshop veganenergy.de, dürfte den wenigsten ein Begriff sein. In veganen Kreisen der Hauptstadt(mittlerweile auch darüber hinaus) aber, zählt er zu den etablierten Ansprechpartnern, wenn es um die Belieferung mit veganer Ware geht. Das Klischee von Sandalen tragenden Hippies, muss hier allerdings klar ausgeklammert werden, da die Entwickler der Website bisher einen positiven Weg beschritten haben, welcher eher auf die altbekannten Anzugträger der Zunft zutrifft. Fazit auch hier: Daumen hoch für die Nischendenker der Hauptstadt!

normfest (10 von 10 möglichen Punkten, Shopkategorie: Werkstattausrüster):
normfest bietet alles was das Herz eines Mechanikers höher schlagen lässt. Von Kleinteilen über Pflegemittel bis hin zu Werkzeugen hat der Werkstattausrüster alle benötigten Materialien zum reibungslosen Ablauf des Werkstattaltags im Angebot. Die Seite vermittelt den Eindruck, eines funktionierenden, mittelständischen Betriebs sowohl auf dem Desktop Computer als auch auf mobilen Geräten und braucht sich vor niemandem zu verstecken: Daumen hoch auch für normfest!

Die mobile Anpassung zahlt sich immer mehr aus und der Großteil der von uns getesteten Firmen hat dies auch erkannt. Der zuletzt genannte Vertreter (normfest.de), nahm bereits die Dienste von April&June in Anspruch, um seinen Shop in eine mobile App umsetzen zu lassen. Wenn auch Sie ihren Online-Shop endlich weiterentwickeln wollen, treten sie doch mit uns in Kontakt. Alles ist möglich, wichtig ist nur, dass man lernt anzufangen.