Monthly Archives: November 2013

So schaffen Sie mit lokalem SEO den Durchbruch [Infografik]

In unserem letzten Blog-Beitrag haben wir uns damit beschäftigt, wie lokale Unternehmen in den Google Local Search Suchergebnissen eingetragen werden und Tipps gegeben, wie sich das dortige Ranking verbessern lässt (siehe Blog-Beitrag: So wird lokale Suchmaschinenoptimierung erfolgreich). Für Unternehmen mit lokalem Bezug sind damit die Möglichkeiten des lokalem SEO allerdings noch lange nicht ausgeschöpft, denn auch eine gute Platzierung bei den “normalen” Suchergebnissen sind zum Beispiel für ein Restaurant von enormer Bedeutung.

Vom Prinzip unterscheiden sich das lokale und das herkömmliche SEO nur geringfügig, für beide Bereiche sollten zum größten Teil die gleichen Faktoren optimiert werden. Der Unterschied liegt dabei vielmehr im Detail, denn lokale Unternehmen wollen nicht nur bei der Eingabe von einem bestimmten Keyword gefunden werden, sondern sie sind zusätzlich noch an einen Orts- oder Städtenamen gebunden. Bei der Optimierung muss darauf also zusätzlich geachtet werden, damit zum Beispiel ein Immobilienberater in Hamburg bei einer gezielten Suchanfrage auch gefunden wird.

Lokales SEO: So gehen Sie es an

Als Basis bei der Optimierung von lokalen Unternehmen sollte zunächst die eigene Webseite optimiert werden, was im Fach-Jargong unter den On-Site Faktoren zusammengefasst wird. Ist diese Grundlage geschaffen, können nicht nur Suchmaschinen ein Unternehmen einer Stadt besser zuweisen, auch ein Kunde sieht auf den ersten Blick, ob es sich bei der aufgerufenen Webseite um ein für ihn relevantes Angebot handelt. Gleiches gilt für den auf die lokalen Anforderungen ausgelegten Inhalt einer Webseite, an dem sowohl die Crawler der Suchmaschine aber auch vielmehr die Kundschaft interessiert sind. Heutzutage ist jedoch nicht nur die Pflege der eigenen Seite wichtig, das Internet ist in den vergangen Jahren zunehmend sozial geworden, weshalb sich Unternehmen auch außerhalb der eigenen Webpräsenz zum Beispiel auf Facebook, Twitter oder Google+ engagieren sollten. Das als Off-Site […]

By |18/11/2013|Blog, Suchmaschinenoptimierung|Comments Off on So schaffen Sie mit lokalem SEO den Durchbruch [Infografik]|

So wird lokale Suchmaschinenoptimierung erfolgreich

Bei der Suchmaschinenoptimierung ist das generelle Ziel die eigene Webseite in den Suchergebnissen möglichst weit oben zu platzieren um mehr Interessenten und potentielle Kunden auf sich aufmerksam zu machen. Gleiches gilt auch für lokale Suchergebnisse, die Google mit in die “normalen” Suchergebnisse einblendet, für die es im SEO aber gesonderte Kriterien gibt, um seinen Eintrag auch in dieser Liste möglichst gut zu positionieren.

Was genau sind lokale Suchergebnisse

Lokale Suchergebnisse werden durch Google Local Search erzeugt und enthalten Informationen eines Unternehmens, die zuvor in einem Google+ Local Eintrag hinterlegt wurden. Sie eignen sich also vor allem für Unternehmen mit einem lokalen Bezug. Wird bei Google zum Beispiel nach Restaurant Berlin gesucht, zeigt Google nach den drei gesponserten Einträgen, die Google Local Search Liste noch vor den “normalen” Suchergebnissen. Dadurch bekommt die Optimierung dieser Sucheinträge ein besondere Wichtigkeit, die von vielen Unternehmen häufig unterschätzt wird.

Beispiel für lokale Suchergebnisse. Rot umrandet: Die Google Local Search Treffer

Wie erstellt man einen Google+ Local Eintrag?

Für die Erstellung eines Google+ Local Eintrages wird zunächst ein Google Konto benötigt, welches hier registriert werden kann. Anschließend sollte wie folgt vorgegangen werden:

  1. Auf der Google+ Business Seite eine neue Google+ Seite anlegen: http://www.google.com/+/business/brands/get-started.html
  2. In den nächsten Schritten als Kategorie “Lokales Geschäft” auswählen und den Bestätigungscode anfordern.
  3. Der nun erstellt Google+ Local Eintrag sollte nun mit den Geschäftsinformationen versehen werden.

Wie optimiert man einen Eintrag bei Google Local Search?

Man könnte meinen es genügt, einen Google+ Local Eintrag anzulegen um auch bei einer lokalen Suche gefunden zu werden. Im Grunde ist dies richtig, allerdings verhält es sich mit lokalen Einträgen ähnliche wie bei den “normalen” Suchergebnissen: Für eine optimale Platzierung gibt es eine ganze Reihe […]

By |15/11/2013|Blog, Suchmaschinenoptimierung|Comments Off on So wird lokale Suchmaschinenoptimierung erfolgreich|

Mit Online Marketing Service Kundendaten gezielt nutzen

Auf dem Weg zum Erfolg eines Online-Shops, ist ein gelungenes Design und eine benutzerfreundliche Umsetzung nur ein erster Schritt. Viel wichtiger sind Marketingmaßnahmen, für die Unternehmen das Einkaufsverhalten ihrer Kunden kennen und richtig interpretieren müssen. Laut einer aktuellen Studie verfügt jedoch nur jeder zehnte Händler über alle Informationen, die für die Gewinnung und Bindung von Kunden nötig sind.

By |13/11/2013|Blog, Online Marketing|Comments Off on Mit Online Marketing Service Kundendaten gezielt nutzen|

Responsive Design macht Webseiten flexibel

Einer der größten Webdesign-Trends der letzten Jahre ist das Thema responsive Design. Etwa 2010 wurde mit dem Durchbruch von mobilen Geräten damit begonnen Webseiten so zu entwerfen, dass sie auf die jeweilige Auflösung des Endgerätes auf dem sie betrachtet werden reagieren. Seit dem gibt es einen echten Boom bei der Verbreitung dieser Webtechnik, die amerikanische Webseite Mashable gab dem Jahr 2013 sogar den Namen „Jahr des Responsive Web Design“ und das Forbes Magazin rät in einem Artikel dazu, diese Technik zu verwenden.

By |07/11/2013|Blog, Webentwicklung|Comments Off on Responsive Design macht Webseiten flexibel|

Barrierefreies Webdesign – Was bedeutet das eigentlich?

Wer sich mit der Erstellung einer Webseite beschäftigt wird mit der Zeit auch mit dem Thema barrierefreies Webdesign in Berührung kommen. Was sich wenig kompliziert anhört, besteht jedoch aus vielen unterschiedlichen Bereichen, bei denen Webstandards und Richtlinien zu beachten sind. Im Grunde muss das Bestreben bei der Gestaltung von barrierefreien Webseiten sein, diese für jedermann lesbar und nutzbar zu machen. Doch wie setzt man dies um und muss eine Webseite komplett barrierefrei sein? Konkret lassen sich diese Fragen wohl nur je nach Einzelfall beantworten, es gibt aber einige grundlegende Dinge, die beachtet werden sollten. Speziell geht es darum, nicht nur für eine bessere Nutzbarkeit zu sorgen, sondern auch Menschen mit Einschränkungen den Zugang zur eigenen Webseite zu ermöglichen.

By |06/11/2013|Blog, Webentwicklung|Comments Off on Barrierefreies Webdesign – Was bedeutet das eigentlich?|